Warum gerade diese drei Kategorien?

Logo Lebenswerdung

Die Kategorien, die diese Webseite behandelt, sind nicht willkürlich entstanden, sondern spiegeln meinen Werdungsprozess und meine Überzeugungen wider.

Kategorie: Meditation & Achtsamkeit

Ausgangspunkt waren meine Erfahrungen in meinen Klosteraufenthalten mit Meditation. Diese Erfahrungen haben meinen Veränderungsprozess erst richtig in Gang gebracht und mir aufgezeigt, wie wichtig Meditation sein kann. Mittlerweile ist Meditation ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben und hat mir in vielerlei Hinsicht geholfen (siehe dazu: Was Meditation bisher für mich bewirkt hat).

Ich bin der festen Überzeugung, dass Meditation jedoch nicht nur mir, sondern jedem Menschen gut tun kann und ein zentraler Baustein in der eigenen persönlichen Weiterentwicklung sein kann. In diesem Sinne möchte ich von meinen Meditationserfahrungen und -kenntnissen berichten und dir, lieber Leser, den Zugang zu diesem nicht immer einfachen Thema ermöglichen.

Kategorie: Persönlichkeitsentwicklung

Auch wenn ich Meditation als wichtiges Mittel sehe – so bin ich auch der Überzeugung, dass es in unserer modernen Gesellschaft mehr benötigt, um ein gutes Leben zu führen. Essenziell ist meiner Meinung nach auch das Weiterentwickeln der eigenen Persönlichkeit in vielen Bereichen. Die menschliche Psyche ist komplex und unser Unterbewusstsein arbeitet nicht immer zu unserem Wohlergehen: Wir boykottieren uns selbst, setzen falsche Prioritäten, sind nicht immer gut zu uns selbst und machen uns das Leben unnötig schwer.

Und selbst wenn es uns insgesamt gut geht: Allzu häufig setzen wir uns Pläne, Vorhaben und Ziele –  die wir dann nicht erreichen. Mit all diesen Themen setze ich mich seit Jahren intensiv auseinander – und verstehe mittlerweile besser, wo Fallstricke liegen, wie man am besten an sich selbst arbeitet und sich Ziele setzt, die man auch erreichen kann.

Kategorie: Gesellschaft

Abseits von dem Fokus auf sich selbst, ist meine fundamentale Überzeugung, dass man auch stets über den Tellerrand hinausblicken sollte.

  • Was macht die Gesellschaft als Gesamtes?
  • Was kann ich von anderen Menschen lernen?
  • Wie kann ich meinen Teil zur Gesellschaft beitragen?

All diese Fragen gilt es zu reflektieren und durchaus auch kritisch zu beurteilen: Denn nur weil viele andere Menschen etwas in der ein oder anderen Form machen, muss es nicht gleich sinnvoll und „richtig“ sein. All das sollte meines Erachtens nach die Grundlage bilden, sich zu engagieren, mit Menschen zu reden und gemeinsam unsere Gesellschaft, unser Land, unseren Kontinent und Welt zu einem besseren Ort zu machen.

Alle Kategorien gehören zusammen

Die drei verschiedenen Bereiche (Meditation & Achtsamkeit, Persönlichkeitsentwicklung, Gesellschaft) sind aufeinander aufbauend gedacht:

Mit Meditation erleichtern wir die Schwere der Gedanken und Emotionen und bekommen mehr Kontrolle in unsere Geisteswelt hinein – eine optimale Grundlage für die Weiterentwicklung der Persönlichkeit. Sind wir ausgeglichen, in uns ruhend und mit unserem Leben insgesamt zufrieden, fällt es uns leichter, uns in der Gesellschaft zu engagieren. In diesem Sinne möchte ich zu jedem dieser Bereiche meine bisherigen Erfahrungen und Erkenntnisse teilen – wohl wissend, dass auch ich noch einiges zu lernen habe. Aus diesem Grund meditiere ich täglich, hinterfrage mich stets und versuche mich kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Meine Hoffnung ist, dass du, liebe/r Leser/in, dich in diesen Bereichen und in meinen Bestrebungen in der ein oder anderen Form wiederfinden kannst, das (an-)nimmst, was dir am Ehesten zusagt und dich mit mir auf den Weg machst.

Denn die Reise hat gerade erst begonnen…

Weiterführende Artikel