Archiv für den Monat: April 2016

Vom Moment zu Handeln

Dieser Post ist tatsächlich ein Spontanpost und nicht wie die meisten anderen Beiträge von langer Hand geplant. Oft überlege ich sehr sehr lange, was ich den Lesern meines Blogs an interessanten, aber auch wertvollen Erkenntnissen meines Lebens mitteilen kann.

Entschlossene, aber auch optimistische Frau

Entschlossene Frau

In diesem Moment aber möchte ich von meinem heutigen Tag berichten, in dem ich etwas, was auch im Daoismus beschrieben wird, stärker erlebt habe:

Der Wille oder vielmehr der (richtige) Moment zu handeln.

Continue reading “Vom Moment zu Handeln” »

Meditation im Alltag: Achtsamkeit Teil I

Meditation im Alltag bedeutet für mich nicht nur, sich täglich Zeit zu nehmen, um zu meditieren- was erfahrungsgemäß bereits eine große Herausforderung darstellt. Nein, Meditation im Alltag bedeutet für mich auch, Zen zu leben. Oder wenn man so möchte: Achtsamkeit, Aufmerksamkeit oder Konzentration. Die Begrifflichkeit ist austauschbar.

Schmetterling auf einer Knospe

Schmetterling

Gerade die Prinzipien, die man in der Meditation übt, sind für mich auch sehr wertvoll im Alltag geworden. Das Loslassen von Gedanken und das Wahrnehmen von Empfindungen, abseits von Werturteilen, empfinde ich als sehr sinnvoll und angenehm. Gerade wenn ich einmal nicht zum täglichen Meditieren komme, versuche ich zumindest Wert auf die Achtsamkeit zu legen.

Continue reading “Meditation im Alltag: Achtsamkeit Teil I” »